Zum Hauptinhalt springen

Integrationskurse BAMF:


Deutsch lernen für den Alltag

Wenn Sie neu in Deutschland sind, sollten Sie die Sprache lernen. Dafür können Sie einen Integrationskurs besuchen. Deutschkenntnisse helfen Ihnen dabei, aktiv am Alltag in Deutschland teilzunehmen. Zum Beispiel, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen oder Ihre Kinder in der Schule unterstützen wollen. Im Integrationskurs lernen Sie nicht nur Deutsch, sondern auch viel über die deutsche Kultur und Gesellschaft.

Die Volkshochschule Donauwörth führt Integrationskurse im Auftrag des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) durch. Es gibt verschiedene Formen von Integrationskursen. Wir beraten Sie und wählen die passende Kursart für Sie aus.

Wer kann teilnehmen?

An einem Integrationskurs können ausländische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger teilnehmen, die einen Aufenthaltstitel haben und voraussichtlich dauerhaft in Deutschland leben werden.

Was lerne ich im Integrationskurs ?

Ein allgemeiner Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs mit insgesamt 6 Modulen (600 UE) und einem Orientierungskurs (100 UE). Im Sprachkurs lernen Sie Deutsch für alle wichtigen Bereiche des täglichen Lebens (Einkaufen, Wohnen, Gesundheit, Arbeit, Mobilität). Außerdem üben Sie auf Deutsch Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen und zu telefonieren. Im Modul Orientierungskurs (100 UE) erhalten Sie Informationen über die deutsche Gesellschaft, Kultur, Rechtsordnung und Geschichte.

Muss ich eine Prüfung machen?
Der Sprachkurs schließt mit der skalierten Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) ab, in dem ein Sprachniveau A2 bzw. B1 (gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) erreicht werden kann. Der Orientierungskurs endet mit dem Test „Leben in Deutschland“. Werden beide Prüfungen bestanden, erhalten vom BAMF geförderte Teilnehmende das „Zertifikat Integrationskurs“. Bei nicht bestandener Prüfung können 300 Wiederholerstunden beantragt werden.

Was kostet der Integrationskurs?

Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. In der Regel zahlen Sie einen Kostenbeitrag in Höhe von 229,00 € pro Modul (100 UE). Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Kostenbefreiung beim BAMF beantragt werden. Wir unterstützen Sie gern bei der Antragstellung. 

Wie melde ich mich an?

Bitte melden Sie sich persönlich in der Vhs Donauwörth an. Vor der Anmeldung beraten wir Sie und führen einen Einstufungstest durch, damit Sie mit dem passenden Kursabschnitt starten können.

Für den Besuch eines Integrationskurses ist eine Verpflichtung oder Berechtigung notwendig. Diese kann vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit, der Ausländerbehörde oder dem BAMF ausgestellt werden.

Zu den Integrationskursen >>>

Guter Start für ein Leben in Deutschland: Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Integrationskurses freuen sich über die bestandene B1-Prüfung (Foto: Vhs Donauwörth).
 

24.07.24 09:47:27