Innovative Europäische Sprachlehre

Unser Angebot in den Europa-bezogenen Bereichen „Innovative Sprachkurse“ und „Sprache/Denken/Kultur“ ist wissenschaftlich fundiert, ist aber so aufbereitet, dass es auch für ein nicht-wissenschaftliches Publikum gewinnbringend ist. Das Angebot wendet sich in erster Linie an Mitmenschen allgemein. Darüber hinaus bilden wir zu etlichen unserer Themen auch Lehrkräfte aus und entwickeln spezielle Angebote für Firmen und andere Organisationen. Die Durchführung unserer Angebote ist nicht auf Donauwörth als Veranstaltungsort beschränkt; gerne können Sie unser Angebot auch für andere Orte buchen.

Unsere derzeitigen Veranstaltungstermine finden Sie auf den Programm-Seiten unter Innovative Sprachlehre.

Generell umfasst unser Angebot die folgenden Themen.


1. INNOVATIVE SPRACHKURSE

  • Wie kann man für eine Reise in zwei Halbtagen die wichtigsten Gesprächsbausteine einer europäischen Sprache lernen? Joachim Grzegas seit 2012 entwickelte Sprachworkout-Methode, die auch unter dem Begriff SprachFitnessStudios bekannt geworden ist, bietet einen effizienten Einstieg in eine europäische Fremdsprache. Schon nach wenigen Minuten kann man eine stattliche Zahl von Wörtern in Sätze einbauen. Dazu gibt es kleine kulturelle Hinweise. Neben unserem allgemeinen Angebot entwickeln wir auch spezifische Angebote für Firmen und andere Organisationen.
  • Um Englisch als effektives globales Verständigungsmittel verwenden zu können (nicht nur mit Muttersprachlern), bieten wir spezielle Kursinhalte: Anfänger können mit Joachim Grzegas Basic Global English innerhalb von 16 Doppelstunde Kenntnisse auf Niveau A2/B1 erwerben. Für Fortgeschrittene bieten wir Bausteine für ein Advanced Global English. Diese Angebote vermitteln letztlich interkulturelle Kommunikationskompetenz in englischer Sprache.
  • Das von Joachim Grzega seit 2013 federführend entwickelte Programm Sprach-Not-Arzt Deutsch wendet sich an Deutsch-Lerner mit fehlenden oder wenigen Vorkenntnissen. Dabei erwerben die Lerner ihre Kenntnisse mit einer wissenschaftlich erprobten speziellen Lehrtechnik und einem ausgeklügelten Bilder- und Symbol-System. Auch wortbezogene kulturelle Hinweise gibt es. In 3 Tagen oder 6 Halbtagen können Erwachsene so die Wörter und Grammatik-Bausteine für die wichtigsten Bereiche der neuen Lebenssituation lernen und Jugendliche schneller ins Schulsystem integriert werden. Das System kann auf Anfrage auch auf andere Sprachen und weitere Altersgruppen übertragen werden. Materialien sowie weitere Informationen sind hier zu finden: http://www.sprach-not-arzt.de
  • Zur Vorbereitung auf einen Sprach-Not-Arzt-Kurs hat Joachim Grzegas 2016 für Analphabeten der Alphabet-Not-Arzt entwickelt, mit dem Lerner vergleichsweise rasch lateinische Lese- und Schreibfertigkeiten erwerben. Materialien sowie weitere Informationen sind hier zu finden: http://www.sprach-not-arzt.de
  • Beratung von Hochschulen und anderen Organisationen zum Aufbau von innovativen Sprachkurs-Angeboten.


2. SPRACHE/DENKEN/KULTUR

2.1. Humorvolle Veranstaltungen

Projektleiter Joachim Grzega bietet bereits folgende Kurse bei uns an:


  • “Europäische” Ort-und-Wort-Wanderung: Neugierig auf anschaulich vermittelte Zusammenhänge zwischen europäischen Sprachen und europäischer Alltagskultur? Dann empfiehlt sich eine Ort-und-Wort-Wanderung in einer europäischen Stadt Ihrer Wahl. Statt einer Wanderung können auch in interaktiven Vorträgen Geschichten zu europäischen Wortschatzfeldern vorgestellt werden. Dieses Angebot lässt die Teilnehmer klarer die kulturellen Gemeinsamkeiten der Europäer erkennen.
  • Europäische Sprach-Spaß-Lektionen: Es werden verschiedene Aspekte der Besonderheiten europäischer Sprachen beleuchtet (Laute, Grammatik, Wortschatz). Dieses Angebot lässt die Teilnehmer klarer die Besonderheiten verschiedener Europäer erkennen.
  • Ausländisch für Anfänger: Wo lauern Missverständnisse, wenn Sie sich mit jemandem aus einem anderen Land unterhalten? Auf humorvolle Weise erwerben die Teilnehmer eine erste Kompetenz zu den Fallen des interkulturellen Dialogs – auch wenn sich Europäer mit Nicht-Europäern unterhalten.
  • Wörter, Gedanken und Handlungen: Wer beherrscht wen? Auf mitunter humorvolle Weise gibt es einen Einblick in den Zusammenhang zwischen Wörter, Denkweisen und Handlungen – und dabei insbesondere in die manipulative Kraft von Sprache. Das Publikum wird in kleine Experimente mit eingebunden. Verschiedene Schwerpunkte sind möglich (z.B. Frieden, Ökonomie/Wirtschaft, Ökologie/Umwelt, Extremismus).

2.2. Weitere Angebote

  • Beratung von Kommunen und Organisationen zum Aufbau von innovativen Bildungsangeboten mit Bezug zu europäischen Sprachen (z.B. sprachbezogene Ausstellungen in Museen)
  • Wir entwickeln firmenspezifische Angebote zum Thema interkulturelle Kommunikation.
  • Wir unterstützen Schulen bei länder- bzw. kulturvergleichenden Projekten zum Zusammenhang von Sprache, Denken, Kultur.
  • Wir unterstützen wissenschaftliche Einrichtungen und andere Organisationen bei der länder- bzw. kulturvergleichenden Erforschung zum Zusammenhang von Sprache, Denken und Handeln (Eurolinguistische Forschung).

Kontakt: Prof. Dr. Joachim Grzega, VHS Donauwörth, Spindeltal 5, 86609 Donauwörth, Tel.: 0906/29 99 35 18, E-Mail Senden.


nach oben
 

Volkshochschule Donauwörth

Spindeltal 5
86609 Donauwörth

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Tel: 0906 - 80 70
Fax: 0906 - 999 86 67

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG